Besuch der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg

Dr. Ramona Schröder, die seit Dezember 2020 als neue Vorsitzende der Geschäftsführung die Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit leitet, folgte heute nach den langen Corona-Monaten unserer Einladung in die Innung für ein erstes Gespräch mit Geschäftsführung und Vorstand.

Inhalt des intensiven Erfahrungsaustausches waren vor allem die Überlegungen, wie die Bundesagentur künftig verstärkt mit dem Handwerk und den Innungen kooperieren kann zur aktiven Gestaltung des Transformationsprozesses moderner Handwerksberufe. Die Berufe in den Bereichen Energie, Mobilität, Wärme, Umwelt werden hierbei besondere Bedeutung erlangen. Die Bedarfe an Fachkräften - und auch ganz explizit an Frauen - in den Umweltberufen zu lenken in entsprechende Azubiströme wird Kern der Zusammenarbeit sein.