Veranstaltungsdetails

Hygieneanforderungen von Verdunstungskühlanlagen (VDI 2047-2)

Beschreibung:

Zielsetzung
In der Schulung werden die baulichen, technischen und organisatorischen Anforderungen für einen hygienisch einwandfreien Betrieb für die Planung, das Errichten und das Betreiben einschließlich der erforderlichen Instandhaltung von Verdunstungskühlanlagen gemäß den Anforderungen der Richtlinie VDI 2047-2 vermittelt. Ziel dieser Richtlinie ist es, die Betriebssicherheit von Verdunstungskühlanlagen auch durch persönliche Qualifikation sicherzustellen.

Hinweis:
Verdunstungskühlanlagen werden eingesetzt, um Wärmelasten, z.B. aus technischen Prozessen, an die Umgebung abzuführen. Bei den Betriebstemperaturen bis 40 °C kann es zu drastischer Vermehrung von Legionellen kommen, die durch Tropfen und Aerosolmitriss
erhebliche Gesundheitsgefahren bis hin zu tödlich verlaufenden
Erkrankungen in der Umgebung führen können. Beispiele sind die Legionelloseausbrüche in Murcia (Spanien), Ulm und Jülich im Jahr 2014. Der Hygienezustand von Verdunstungskühlanlagen ist daher entscheidend für den sicheren Betrieb derartiger Anlagen. Die Hygieneanforderungen müssen daher sowohl bei der Planung und Errichtung als auch bei der Instandhaltung zwingend beachtet werden.
Unter dieser Voraussetzung ist die Wahl des Aufstellungsorts von Verdunstungskühlanlagen von untergeordneter Bedeutung.

Teilnehmer
Die Schulung wendet sich an Anlagenbetreiber, Bedienpersonal, Anlagenhersteller, Planer, Gerätehersteller, Genehmigungs- und Überwachungsbehörden, Gebäudemanager, Dienstleister (z. B. für Instandhaltung), Sachverständige, Unfallversicherungsträger, Betriebs- und Amtsärzte sowie Bauherren und Architekten.


Programm/Ablauf:

Seminarinhalt

  • Einführung in die VDI 2047 Blatt 2
  • Relevante Grundlagen der Mikrobiologie, insbesondere Vorkommen und Risiken durch Legionellen, medizinische Aspekte, u. a. auch VDI 4250 Blatt 2
  • Relevante Grundlagen der Wasserchemie sowie von Korrosions-Vorgängen
  • Überwachung von Anlagen:
  • Kontrolle chemischer und physikalischer Kenngrößen
  • Überwachung von Anlagen:
  • Mikrobiologische Bestimmungen und Probenahme
  • Überwachung von Anlagen:
  • Kontrolle des Einsatzes von Bioziden
  • Instandhaltung von Anlagen einschließlich Desinfektion
  • Maßgebende Gesetze, Vorschriften und weitere technische Regeln: Verkehrssicherungspflicht, Arbeitsschutzgesetz, Biostoffverordnung, Gefahrstoffverordnung
  • Prüfung



Mit der Prüfung erhalten die Teilnehmenden ein VDIZertifikat oder VDI-Bescheinigung zum Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an der Schulung VDI 2047-2

SHK Seminar Nummer: 

VDI-05-2020-02

Startdatum: 
17.11.2020
Enddatum: 
17.11.2020
Unternehmen: 

SHK-Kompetenzzentrum Berlin

Adresse: 
Grüntaler Str. 62, 13359 Berlin
Dozent*in: 

Dipl.-Ing. Dipl.-Chem. Rainer Kryschi, VDI,

KRYSCHI Wasserhygiene, Kaarst

Herr Schaefer

Verfügbarkeit: 
Preis (SHK-Mitglied): 
610,00 €
Preis: 
795,00 €

Anmeldung
Zurück

Bei Fragen zu Weiterbildung

Juliane  Schluppeck
  030 / 49 30 03 - 13
  030 / 49 30 03 - 29
  j.schluppeck(at)shk-berlin.de
Jeanine  Bischoff
  030 / 49 30 03 - 23
  030 / 49 30 03 - 29
  j.bischoff(at)shk-berlin.de
Stefanie  Böhmer
  030 / 49 30 03 - 19
  030 / 49 30 03 - 29
  s.boehmer(at)shk-berlin.de

Bei Fragen zu Weiterbildung

Juliane  Schluppeck
  030 / 49 30 03 - 13
  030 / 49 30 03 - 29
  j.schluppeck(at)shk-berlin.de
Jeanine  Bischoff
  030 / 49 30 03 - 23
  030 / 49 30 03 - 29
  j.bischoff(at)shk-berlin.de
Stefanie  Böhmer
  030 / 49 30 03 - 19
  030 / 49 30 03 - 29
  s.boehmer(at)shk-berlin.de