Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK)

Der neue Ausbildungsberuf im Installateur- und Heizungsbauer-Handwerk ersetzt seit 2003 die bisherigen Berufe Gas- und Wasserinstallateure sowie Zentralheizungs- und Lüftungsbauer.

Ausbildungsdauer 3 ½ Jahre

 

Der Beruf umfasst die folgenden Bereiche:

  • Bau, Wartung und Instandsetzung von Heizungs- und Belüftungsanlagen, Bädern und anderen versorgungstechnischen Anlagen
  • Zuständigkeit für Trinkwasserversorgung und Sanitäranlagen
  • Montage von Heizkesseln, Gasinstallationen, Rohrleitungen und auch Solaranlagen
  • Kundenberatung, Dienstleistung beim Kunden, Qualitätsmanagement
  • Energieberatung, Einsatz regenerativer Energien

Voraussetzungen:

  • Spaß und Interesse an technischen Lösungen
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Mathematisches Verständnis

Die Ausbildung erfolgt im Betrieb, in überbetrieblichen Ausbildungsstätten und in der Berufsschule. Für Schulabgänger aus Sekundarschulen bietet sich hier ein interessanter Beruf mit guten Perspektiven. Auch auch besonders Abiturienten, die statt eines Studiums lieber praktisch arbeiten wollen, haben hervorragende Möglichkeiten, sehr schnell unternehmerisch tätig werden zu können.

 

Weitere Informationen zum Beruf des/r Anlagenmechaniker/in bei Zeit zu starten.