Qualifizierungsmaßnahmen

Das SHK-Handwerk befindet sich in einer "Nachwuchsfalle" - sinkende Schülerzahlen und zunehmend mehr Jugendliche ohne Schulabschluss oder Berufsausbildung. Betroffen sind immer mehr SHK-Betriebe in Berlin mit der Konsequenz: Aufträge müssen abgelehnt werden, weil die entsprechenden Fachkräfte fehlen. Ein einzelner Betrieb kann dieses Problem nicht allein lösen.

Die Qualifizierungsmaßnahmen im SHK-Ausbildungszentrum für Jugendliche und Erwachsene sind ein Baustein der Fachkräftesicherung. Weitere Bausteine der Fachkräftesicherung sind: Verbesserung des Handwerksimages, Berufsorientierung für Jugendliche, Ausbildungsbegleitung durch unsere Ausbildungsmanagerin.

Die Qualifizierungsmaßnahmen bieten verschiedenen Zielgruppen die Chance, außerhalb der normalen betrieblichen Ausbildung (Duales System) einen Gesellenbrief zu erlangen.

 

- EGA (Erwachsenengerechte Ausbildung)

- QSInova (Qualifizierung-Sprache-Integration)